Tai-Chi Fei Hong Shan, Regenbogenfächer Drucken E-Mail

Tai Chi mit dem Fächer ist weich

rund und harmonisch

 

Aus eigener Erfahrung würde ich sogar sagen, dass es eine sehr weibliche Kampfform ist. Auch, weil diese Form, im Vergleich zu den anderen Tai Chi Formen, sehr defensiv ausgelegt ist.

Meist sind es kreisförmige Schrittfolgen und Bewegungen, mit aufgeklappten Fächer. Es scheint so, als wolle man mögliche Gegner auf Abstand halten. Frau will erst gar nicht angegriffen werden. Gleichzeitig führen die kreisförmigen Bewegungen dazu, dass Tai Chi mit dem Fächer sehr geschmeidig und elegant wirkt.
 
 
 
 
"Die Gefahr hinter dem Lächeln"

Der Fächer ist hübsch - Die Frau ist attraktiv. Wer würde da schon eine Gefahr sehen. Doch gekonnt geführt, wird der Fächer auch in einer Frauenhand zur ernstzunehmenden Waffe.

Der Fächer in seiner ganzen Farbenvielfalt und den Motiven, wirkt eher wie ein Ziergegenstand. Viele Frauen benutzen ihn zur Abkühlung beim Tanzen oder auch als schönes Accessoir auf Festen und Veranstaltungen. So lässt er sich unauffällig mitnehmen ohne Aufsehen zu erregen. Und auch in Asien sind es in der Regel Frauen, die einen Fächer bei sich tragen.

Interessant finde ich auch, dass der traditionelle spanische, sowie der chinesische Fächer eine durchschnittliche Länge von 21cm bis 25cm hat. In dieser Länge kann er noch leicht in eine normale Frauen-Handtasche gesteckt werden.